MAGNUM - The Serpent Rings Tour 2020

MAGNUM Serpent  

Quellenstraße 7
70376 Stuttgart

Tickets from €34.95

Event organiser: Music Circus Concertbüro GmbH & Co. KG, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €34.95

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Mick Jagger & Keith Richards, Steven Tyler & Joe Perry, Robert Plant & Jimmy Page… Es gibt schon so einige Ausnahmeduos von Sängern und Gitarristen, die Rock-Geschichte geschrieben haben. Und in dieser exklusiven Liste haben auch Bob Catley am Mikrofon und Tony Clarkin an den Saiten von Magnum ihren wohl verdienten Platz. Seit 1972 kreiert das britische Dream Team große Songs mit noch größeren Melodien und pathetischen Gesten. Klasse-Alben wie „On A Storyteller’s Night“, „Wings Of Heaven“ oder das letztjährige „Lost on the Road to Eternity“ weisen eine derartige Harmonie- und Hymnen-Dichte auf, die auch heute noch ihresgleichen sucht.

Dabei sind diese Meisterwerke zwar definitiv als Referenz-Alben zitierfähig, aber die UK-Rocker haben in ihrer Jahrzehnte-langen Karriere noch viele weitere Klassiker wie „Vigilante“, „The 11th Hour“ und „Chase The Dragon“ geschaffen. Bereits das Debüt „Kingdom Of Madness“ etablierte die Truppe mit kraft- und kunstvollen Songs auf der Rock-Landkarte. Nicht umsonst findet das Titelstück immer noch regelmäßig den Weg auf die Setliste der unverwüstlichen Truppe, der selbst in über 45 Jahren Karriere auch diverse Besetzungswechsel nichts anhaben konnten. Clarkin und Catley wurde bei ihrem melodischen Unterfangen über die Jahre hinweg schon von so patenten und prominenten Rockern wie Harry James von Thunder am Schlagzeug unterstützt. Heute trommelt Lee Morris, seinerzeit bei den Gothik-Rockern Paradise Lost aktiv. Und der Groove ist jetzt vielleicht sogar noch stimmiger und stärker als zuvor. Auch Rick Benton, der erst vor Kurzem den langjährigen Keyboarder Mark Stanway abgelöst hat, bringt als musikalischer Direktor, erfahrender Session-Spieler und studierter Musiker zusätzliche Expertise in den fantastischen Fantasy-, Hard- und Progressive-Rock mit ein. Und mit Dennis Ward steht seit Neuestem auch am Bass eine bekannte Größe des Rockbusiness. Ward war bereits als Produzent und Musiker für Bands wie Pink Cream 69 und Unisonic tätig. Magnum sind also wieder bestens aufgestellt für die Zukunft.

Und im April stehen neben den gemeinsamen Konzerten mit Gotthard auch endlich wieder ein paar exklusive Headliner-Shows der bombastischen Briten auf dem Programm. Klassiker und Classic-Rocker im Übermaß dürfen erwartet werden. Und neue glorreiche Glanztaten. Haben Magnum doch in der aktuellen Besetzung den neuen Geniestreich „The Serpent Rings“ eingespielt. Das, wie der Albumtitel schon vermuten lässt, fantasievolle Power-Prog-Epos erscheint im Januar über Steamhammer/SPV. Clarkin, Catley & Co. sind über das neue, im wahrsten Sinne des Wortes Opus-Magnum dermaßen begeistert, dass sie versprechen vier oder fünf Titel daraus zuspielen. Und natürlich massig massive andere Hard- und Heavyhymnen aus allen Schaffensphasen der UK-Rocklegende, die vor 47 Jahren von Tony und Bob in der Stahlstadt Birmingham gegründet wurde.

Location

Im Wizemann
Quellenstraße 7
70376 Stuttgart
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Wizemann Areal an der Stuttgarter Wilhelma atmet den Geist der Vergangenheit: Früher war es Heimat einer Firma für Automobil-Bauteile, heute finden sich hier verschiedene kreative, beratende und handelnde Unternehmen. Eines davon ist die Eventlocation „Im Wizemann“, die mit einer Halle, einem Club und einem Restaurant aufwartet. Hier finden verschiedenste kulturelle Veranstaltungen statt.

Ende der 1990er Jahre wurde erstmals ein Veranstaltungsort an dieser Adresse eröffnet – das legendäre Zapata. Als dieses 2013 das Areal verließ, rückte das „Im Wizemann“ nach. In atemberaubendem Tempo wurde die Location umgebaut und an die Zeit angepasst. Die Halle ist das Herzstück der Anlage und bietet bis zu 1300 Gästen Platz, inklusive aktuellster Tontechnik und allen modernen Annehmlichkeiten. Einen schönen Kontrast dazu bietet das raue Ambiente, welches den Charme des industriellen Zeitalters versprüht. Im Club kann nach der Veranstaltung gefeiert, im Restaurant „Happen“ gegessen werden.

Das „Im Wizemann“ ist am besten mit der U13 über die Haltestelle Glockenstraße (Mahle) zu erreichen. Mit dem Auto kommt man über die Pragstraße (B10) zum Veranstaltungsort, ab der Quellenstraße ist die Location ausgeschildert. Kostenpflichtige Parkplätze (Veranstaltungstarif) stehen vor Ort zur Verfügung.