SWR Kammerkonzert Freiburg 2

ZELENKA•BACH•GUBAIDULINA•SIMA•STRAWINSKY  

Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau

Tickets from €14.00
Concessions available

Event organiser: SWR Media Services GmbH, SWR Service, Hans-Bredow-Str. 9, 76530 Baden-Baden, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €14.00

Schüler/Studenten

per €7.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Tickets für Rollstuhlfahrer und ermäßigte Eintrittskarten können über den SWR Classic Service gebucht werden: 07221 300 100.
Mail

Event info

JAN DISMAS ZELENKA
Sonate für Violine, Oboe, Fagott und Basso continuo Nr. 3 B-Dur ZWV 181
JOHANN SEBASTIAN BACH
Fuge cis-Moll BWV 849 aus dem Wohltemperierten Klavier
(Fassung für Violine, Oboe, Fagott, Kontrabass und Cembalo von A. C. Dorn)
SOFIA GUBAIDULINA
"So sei es" für Violine, Kontrabass, Schlagzeug und Klavier
LIBOR SIMA
Trio d‘anches für Oboe, Klarinette und Fagott (Uraufführung)
IGOR STRAWINSKY
Oktett für Blasinstrumente

Anne Romeis, Flöte · Michael Rosenberg und Anne Angerer, Oboe ·Sebastian Manz, Klarinette · Libor Sima, Angela Bergmann und Eduardo Calzada, Fagott ·Jorge Becker und Christof Skupin, Trompete · Tobias Burgelin und Harald Matjaschitz, Posaune ·Jing Wen, Violine · Arvid Christoph Dorn, Kontrabass · Franz Bach, Schlagzeug ·Olga Zheltikova, Cembalo und Klavier

Barockmusik und moderne Musik, die sich auf ältere bezieht, treffen hier aufeinander. Der experimentierfreudige Böhme Jan Dismas Zelenka, Hofkomponist und Kirchen-Compositeur am Dresdner Hof, und sein Leipziger Kollege, der Thomaskantor, treten in ihren Werken als markante Einzelerscheinungen ihrer Zeit hervor. Ausgerechnet dem wilden Russen Strawinsky war es vorbehalten, den modernen Neoklassizismus mit seinem Oktett von 1922/1923 einzuleiten. In Sofia Gubaidulinas 2013 komponiertem Werk „So sei es“ werden die rhetorischen Qualitäten der Barockmusik zu einem großen „in memoriam“ für ihren Kollegen und Freund Viktor Suslin. Libor Sima, Solofagottist des SWR Symphonieorchesters und erfolgreicher Komponist, steuert mit einem Bläsertrio eine Uraufführung bei.

Location

Konzerthaus Freiburg
Konrad-Adenauer-Platz 1
79098 Freiburg im Breisgau
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Konzerthaus Freiburg ist eine der bedeutendsten Kulturinstitutionen im Südwesten Deutschlands. Seit Ende der 1990er Jahre schafft es Raum für Kunst aller Art. Mit Klassik-, Rock- und anderen Kulturveranstaltungen bietet es ein vielfältiges Programm, welches die Multifunktionalität des Konzerthauses unterstreicht.

Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude steht im Herzen der Stadt. Mit der besonderen Dachkonstruktion, die von langen Säulen getragen wird, und der imposanten Glasfassade fällt das moderne Bauwerk sofort auf. Aber nicht nur von außen, sondern auch von innen beeindruckt die Architektur. Insbesondere die Konstruktion im Rolf Böhme Saal gleicht einem Meisterwerk. Denn per Knopfdruck lässt sich die Art der Bestuhlung ändern und somit ganz dem Stil der Veranstaltung anpassen. Hier stellen Künstler aus aller Welt und allen Sparten der Kunst ihr Können unter Beweis. Es finden aber mitnichten nur Konzerte in dem modernen Gebäude statt. Auch Kongresse, Tagungen, Workshops und Bälle können dank der vielseitigen Nutzbarkeit der Räumlichkeiten im Konzerthaus Freiburg abgehalten werden. Das Konzerthaus Freiburg ist eines der wichtigsten Kulturinstitutionen der Region.

Das Konzerthaus ist ein Muss für alle Kulturbegeisterten. Es befindet sich direkt am Hauptbahnhof Freiburg und ist somit auch für Gäste, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen wollen, bequem zu erreichen. Das Parkhaus „Konzerthausgarage“ bietet Parkmöglichkeiten für alle Besucher, die mit dem Auto anreisen, und befindet sich direkt unter dem Konzerthaus Freiburg.